Veröffentlicht in Allgemein

Flieder klauen

Flieder

Wie jedes der letzten Jahre, bin ich auch diesmal am Pfingstsonntag ausgezogen und habe einen Strauss Flieder geklaut. Das ist mir jedes Mal ein Fest, weil mein bevorzugter Tatort sich am Parkplatz des Büros, einer mir nicht im geringsten nahestehenden Partei, befindet. Das verschafft mir immer eine besondere Befriedigung. Es sind ja die Kleinigkeiten, die das Leben so reich und erfüllt machen.

Nach Tagen im Garten, in der Sonne, bollert heute wieder der Ofen. Gut das wir noch Holz haben.

Ansonsten verspricht es ein ruhiger Tag zu werden. Nicht so viel anders, wie sonst auch. Gemütlich Schreiben und dann Abendessen. Extrem leckere Paprikasauce mit Nudeln.

Advertisements

Autor:

Ich blogge seit vielen Jahren. Dann ging es mit Facebook los und ich merkte, dass es mit dem bloggen nicht so richtig weiterging. Der Writresscorner Blog ist ein back to the roots Versuch. Es soll das sein, was mein erster Blog war, ein Blog über meine Arbeit und meine Aktivitäten.

2 Kommentare zu „Flieder klauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s